Alle Beiträge in KulinarikBlog

26. November 2017 - 1 Kommentar.

Als Gast gegrillt – Teil 1

Als Gast gegrillt
Unterweg mit dem Genusspass. Teil 1
Rainer Juriatti

36 gute Restaurants umfasst der steirisch-kärntnerische Genusspass. Für vier Bons zahlen Interessierte 64 Euro. Macht 16 Euro für ein „Probemenü“. Kein allzu großes Risiko für Gourmets, die neue kulinarische Genüsse testen möchten und interessiert daran sind, ihren Horizont zu erweitern. So weit die Vision. Denn exakt dieses Ziel verfolgt der Anbieter des Gutscheinheftes: Die Kleine Zeitung sagt, die Aktion ermögliche es, gute Restaurants kennen zu lernen. Das wollten wir. Und kauften vier Hefte. Zwei davon haben wir inzwischen verbraucht. Ein Zwischenbericht.

weiterlesen..

16. September 2017 - 1 Kommentar.

Herzkammern des Schiffs

Herzkammern des Schiffs
Besuch des Romantik Hotels Das Schiff in Hittisau
Rainer Juriatti

Der berühmte Arzt und Philosoph Albert Schweitzer meinte, dass man sein „innerliches Erleben“ auch engsten Freunden nur bruchstückhaft mitteilen könne. So geht es mir, ich gebe es zu, wenn ich über unsere Tage im Romantik Hotel Das Schiff in Hittisau schreiben möchte. Wir waren nicht das erste Mal dort. Vielmehr kommen wir immer wieder, da es uns in dieses Haus zieht. Wir sind wehmütig, wenn wir abreisen. Daheim angekommen, sehnen wir uns an diesen schönen Ort zurück. Dabei hat diese Sehnsucht nur am Rande mit dem Ort selbst zu tun.

weiterlesen..

9. Juni 2017 - Keine Kommentare!

Insektenfutter

Insektenfutter
aus der Reihe "Chef Days Graz"
Rainer Juriatti

Im Grunde liegt es auf der Hand: Sie benötigen so gut wie keinen Platz. Ihr Futterbedarf ist ausgesprochen gering. Wasser fast nicht notwendig, Emissionen so gut wie gar nicht messbar. Unübertrefflich ist ihre CO2-schonende Haltung. Und dann das Beste: Von einer Kuh sind rund 40% essbar, von ihnen 80%. Das jeweils Essbare besteht bei einer Kuh aus 50% Protein, bei ihnen aus 60%. Was also kann umweltschonender und zugleich gesünder sein als: Insekten.

weiterlesen..

8. Juni 2017 - 1 Kommentar.

Schweinebauchrind aus Soja

Schweinebauchrind aus Soja
aus der Reihe "Chef Days Graz"
Rainer Juriatti

Unlängst saßen meine Tochter Chiara und ich am Küchentisch. Ich weiß nicht mehr, was ich gerade aß. Fleisch jedenfalls lag auf meinem Teller, daran erinnere ich mich, als sie sagte: „Papa, ich möchte vegetarisch leben.“ „Ich auch“, antwortet ich schlagartig. Sie lächelte. „Ernsthaft“, betonte ich kauend und erzählte vom „Vegetarischen Metzger“, den ich wenige Tage zuvor kennengelernt hatte. In den Grazer Messehallen.

weiterlesen..

30. April 2017 - Keine Kommentare!

Schildkrötenzeit

Schildkrötenzeit
Kulinarium in der Lurgrotte in Semriach
Rainer Juriatti

Zwei Steine, die sich aufeinander zubewegen. Durch ihren Wachstum. Auf der Spitze des Stalaktiten verharrt ein Tropfen Wasser, löst sich, fällt nach unten, prallt am Stalagmiten ab. Beide zehren von diesem Tropfen, erzählt uns Andreas Schinnerl, Besitzer der Lurgrotte. Kalk lässt sie wachsen. Das ist die Bewegung. Während wir in saftigen Barriqueschinken beißen, betrachte ich dieses Spiel. Zwei, drei Tropfen auf einen gekauten Bissen.

weiterlesen..

12. Februar 2017 - 3 Kommentare

Entdeckung im Souterrain

beef-bar-frohnleiten

Entdeckung im Souterrain
Rainer Juriatti

25 Minuten sitzen wir im Zug. Von Graz nach Frohnleiten ist es ein Katzensprung. Der Ort in der Enge des Murtales schmiegt sich an Felswände und wartet an einem wolkenverhangenen Samstag mit beschaulichen Gassen auf. Was sonst könnte man tun an so einem Tag? Also: Eine Runde drehen. Wenn wir Glück haben, lachen wir lästernd, dann hat sogar ein Beisl offen. – Offen standen am Ende unsere Kinnladen.

weiterlesen..

5. Februar 2017 - 1 Kommentar.

Tage im Kloster

016-Web-Titelbild

Tage im Kloster
Rainer Juriatti

Es heißt, der moderne und bis in die Eingeweide technisierte Mensch sehne sich zunehmend nach einem monastisch kontemplativen Dasein. Zumindest punktuell. Das Adjektiv monastisch beschreibt unter anderem all das, was die mönchische Lebensform hervorgebracht hat. Und Kontemplation meint nichts anderes als den Ausschluss allen täglichen Tuns und damit das Freiwerden für das Göttliche. Doch dieser Beitrag hier, er ist weder ein theologisches Manifest noch wird er über Pilger und Gottesstätten berichten. Und doch sind es Zeilen über moderne monastisch kontemplative Momente.

weiterlesen..

29. Januar 2017 - 1 Kommentar.

Vertraute Buchwelten

Rote-Wand-Bücher-001

Vertraute Buchwelten
entdeckt im Hotel Rote Wand in Zug/Lech
Rainer Juriatti

Das Buch als Objekt. Das Buch als Deko. Missbraucht. Verraten oft. Jedoch: Es gibt lobenswerte Ausnahmen. Dort nämlich, wo das „Bekenntnis“ zum Buch mehr ist als nur Befüllung leerer Regale. Besonders in Hotels nämlich begegnen uns oft schrecklich schlechte „Bibliotheken“, die mehr einer Ablagefläche ausgenudelter Buchfetzen dienen als der Verführung zum inneren Kino.

weiterlesen..

28. Januar 2017 - 1 Kommentar.

Chef’s Table

Schualhus-Chefs-Table-000b

Chef's Table
im Hotel Rote Wand, Zug/Lech I Schualhus Kuchiklub
von Rainer Juriatti

Literatur, sie ist das bleibend Schöne. Und eine Skulptur macht das Unfassbare greifbar. Ein Gemälde verzaubert auf Ewig. Der Besuch einer Galerie, eines Museums oder Kunsthauses schwingt bei vielen Menschen oft wochenlang  nach. Leisten wir uns den Besuch eines besonders schönen Hotels oder gehen in ein gutes Restaurant, so erzählen wir uns davon. Auch, wenn wir keine Restaurantkritiker sind. Wir versuchen in Worte zu fassen, was uns an Unfassbarem geboten wurde.

weiterlesen..