Impressum

Webdesign, Programmierung, Fotografie und Support: Studio Brigthen, Lukas Kollmann, Stefan Reinprecht, Alexander Rauch.
 

Das Freitag Nachmittag Kollektiv 

Gewerberegister 601, Nr. 079009

UID Nr. ATU 59681213

Firmensitz: Frühlingstraße 12a, 8053 Graz

City-Office: Frühlingstraße 12a, 8053 Graz

Alle gezeigten Bilder und Texte auf dieser Homepage dürfen ohne Zustimmung weder vervielfältigt noch publiziert werden. Die im Blog veröffentlichten literarischen Arbeiten unterliegen den Bedingungen der Literar Mechana. Gerichtsstand ist Graz.


Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Agentur „Das Freitag Nachmittag Kollektiv“:
 

Das Freitag Nachmittag Kollektiv versteht sich als projektbezogenes, auf Gewinn ausgerichtetes Werbeteam: Kreative aus verschiedensten Professionen gestalten im Rahmen der eingetragenen Werbeagentur, Inhaber Rainer Juriatti, Werbemittel und Kampagnen, erarbeiten Werbekonzeptionen und begleiten Unternehmer in allen kommunikativen Belangen.


Die gegenständlichen AGB gelten für alle künftigen Geschäftsbeziehungen, auch wenn sie nicht nochmals ausdrücklich vereinbart werden.


Umsatzsteuer
Die Agentur „Das Freitag Nachmittag Kollektiv" ist Umsatzsteuerpflichtig: UID NR ATU 59681213. Die Preise in den Angeboten - seien sie schriftlich oder mündlich getroffen - verstehen sich jeweils netto. Somit sind seitens des Auftraggebers die geltenden UST-Beträge in den gestellten Rechnungen zu akzeptieren und zu bezahlen.


Tarife
Die Stundentarife und Pauschalbeträge der Agentur richten sich nach den Empfehlungen der Wirtschaftskammer Steiermark und werden projektbezogen mit dem Auftraggeber vereinbart. Grundsätzlich verrechnet die Agentur seine Leistungen im Rahmen aufgewendeter Stunden, die bei Angebotslegung anhand von ähnlichen Projekte eingeschätzt werden und sich je nach Projektverlauf verändern können. Hierüber wird der Auftraggeber zum Zeitpunkt des Erkennens eines Mehraufwandes informiert. Bei erstmaligen, neuen Projekten unter gesamt 40 Stunden Zeitaufwand wird neben der Stundenverrechnung eine Kreationspauschale von 900,00 Euro fällig.


Druckreife
Der Auftraggeber prüft die Vertragsmäßigkeit der gelieferten Ware sowie der zur Korrektur übersandten Vor- oder Zwischenerzeugnisse und trägt die Letztverantwortung der Richtigkeit in den getroffenen Werbeaussagen. Somit geht das Fehlerrisiko mit der schriftlich zu erfolgenden Druckfreigabe auf den Auftraggeber über, soweit es sich nicht um Fehler handelt, die in den anschließenden Fertigungsvorgängen entstanden sind. Das selbe gilt für alle Freigabeerklärungen des Auftraggebers in allen Zwischenschritten der Produktion.

Terminzuverlässigkeit
Liegen vom Auftraggeber notwendige Unterlagen rechtzeitig - zu den vereinbarten Terminen - vor und werden Änderungen nur in kleinem Umfang beauftragt, so haben Terminzusagen selbstverständlich ihre Gültigkeit. Bei Terminkollissionen, die durch große Änderungswünsche gegenüber anderen Auftraggebern der Agentur entstehen, behalten geplante Projekte den Vorzug und sind neue Abgabetermine zu vereinbaren.


Rechte
Auftraggeber erhalten mit Zustellung der Werbemittel sowie der vollständigen Bezahlung der ausgestellten Rechnung inklusive aller Steuern und Abgaben deren Nutzungsrechte. Die Verwendung und Verwertung der Konzepte, Ideen, Unterlagen im Gesamten oder in Teilen - beispielsweise die Nutzung einzelner Bilder oder Typografien - über den vereinbarten Umfang hinaus bleibt ausdrücklich ausgeschlossen.


Rechte Dritter
Der Auftraggeber sichert zu, dass die der Agentur „Das Freitag Nachmittag Kollektiv" zur Bearbeitung übergebenen Materialien frei von Rechten Dritter sind, resp. der Auftraggeber über die notwendigen Nutzungsrechte (beispielsweise Lizenen an Typografien, das Recht der Verwendung eines bestimmten Logos sowie Bildnutzungsrechte) verfügt. Die Agentur ist nicht verpflichtet, die Rechte schriftlich abzufragen.


Schadensfälle
Der Auftraggeber verpflichtet sich, die Agentur „Das Freitag Nachmittag Kollektiv"  in Bezug auf alle etwaigen Ansprüche schad- und klaglos zu halten, die auf rechtswidrige Handlungen des Auftraggebers oder inhaltliche Fehler, der von diesem zur Verfügung gestellten Informationen, Daten und Materialien beruhen, insbesondere hinsichtlich von Privatanklagen wegen übler Nachrede (§ 111 StGB) oder Ehrenbeleidigung (§ 115 StGB), im Verfahren nach dem Mediengesetz, dem Urheberrechtsgesetz, dem Datenschutzgesetz, dem Wettbewerbsrecht oder aufgrund anderer Verfahren.


Gerichtsstand
Gerichtsstand ist das Bezirksgericht Graz-West.


Die AGB der Agentur „Das Freitag Nachmittag Kollektiv" treten mit 1. Mai 2015 in Kraft.