Alle Beiträge in PablosBlog

2. Juli 2018 - Keine Kommentare!

Die Sonne scheint,trotzdem

Die Sonne scheint, trotzdem
von Chefredakteurin Dr. Daniela Müller, "Die Steirerin"

In "Die Steirerin" war im Juni 2018 auf den Seiten 20-21 eine Reportage zu lesen, verfasst von Chefredakteurin Dr. Daniela Müller. Die Chefredakteurin des Monatsmagazins nahm sich sehr viel Zeit, um Vera und mich im Atelier zu besuchen und ein ausführliches Interview zu machen, das sich nach und nach zu einem tief gehenden, schönen Gespräch entwickelte. Das Ergebnis daraus liest sich wie folgt:

weiterlesen..

11. Juni 2018 - Keine Kommentare!

Vatertag

Vatertag
Rainer Juriatti

Gestern hörte ich nichts davon: Vatertag. Kein "Alles Gute". Keine SMS. Keine WhatsApp. Schon gar nicht Facebookeinträge. Nur Berge. Den Wind im Gesicht. Herrlich. In der wohltuenden Entziehung aller Einflüsse fiel mir ein alter Tagebucheintrag ein. Abends dann habe ich in meinen Notizbüchern geblättert und fand das Datum 27. April 1993.

weiterlesen..

8. Juni 2018 - 2 Kommentare

Dem Sterbetag eine Markierung schenken

Dem Sterbetag eine Markierung schenken
Rainer Juriatti

Wir fahren nach Mürzzuschlag. Dort soll ein Gedenkstein eingeweiht werden. Gestern noch erreichte uns die Einladungswiederholung. Da war die Fahrt längst geplant. Weil wir so etwas noch nie erleben durften. Bei uns gab es keine Gedenksteine. Bei uns gab es kein Grab, „kein-gar-nichts“, wie es heißt. Dann: Ein Moment der Rührung, ganz unerwartet.

weiterlesen..

28. Mai 2018 - Keine Kommentare!

Wie es weitergeht

Wie es weitergeht
Rainer Juriatti

Vergangenen Freitag Abend saß ich in der wunderschönen Kirche von Grafenstein in Kärnten. Eine Leselampe. Das Manuskript des Abends vor mir. Stille. Aufmerksame Gesichter. Dann und wann eine Träne. Tags darauf saßen Vera und ich beim Interview. Zwei Überlebende irgendwie. Ich musste den Anwesenden unbedingt erklären, dass ich mir in dieser Rolle nicht gefalle.

weiterlesen..

20. Mai 2018 - 2 Kommentare

Leidbetrachtungen

Leidbetrachtungen
Rainer Juriatti

Die Sau ist durchs Dorf gejagt. So heißt es doch? Und schon wartet die nächste Sau darauf, vorgeführt zu werden. Nicht immer abgeschlachtet, aber vorgeführt. Täglich wiederholt sich unser aller Bedürfnis nach „Bespaßung“. Die einen halten her, die anderen schauen zu. So funktioniert Kommunikation.

weiterlesen..

27. April 2018 - Keine Kommentare!

26. April 2018

26. April 2018
Rainer Juriatti

Und da war er wieder: der 26. April. Am Morgen eilte ich in mein Atelier. Nach 10 Stunden kehrte ich nach Hause zurück, holte sein Foto vom Schrank, platzierte es auf dem Ofen. Genau so, wie es im Buch zu lesen ist. Dann holte ich eine Kerze, so macht man das. Und dann platzierte ich das frisch ausgelieferte Buch daneben. Ganz komisch war das.

weiterlesen..

14. Februar 2018 - Keine Kommentare!

Lektorat und Lesungen

Lektorat und Lesungen

In dieser Woche beginnt Merle Rüdisser vom Verlag Limbus mit dem Lektorat des Buches. Der Beginn des textkritischen Bearbeitens markiert jeweils jenen Zeitpunkt, in dem ich das Buch in fremde Hände lege. Mein Grübeln über den jeweils richtigen Satz findet ein Ende und wird abgelöst durch Anfragen und die Organisation von Lesungen. Hier ein Ausblick:

weiterlesen..

14. Januar 2018 - Keine Kommentare!

Premiere in Graz

Premiere: Die Abwesenheit des Glücks
2. Mai 2018, 19.30 Uhr, Pfarrkirche St. Andrä, Graz

"Offiziell" geht Pablo nun in die Welt: Ende April wird das Buch erscheinen, Anfang Mai wird es erstmals vorgestellt: In Graz. Gemeinsam mit zwei Vorarlberger Künstlern: Arno Meusburger und Philipp Lingg. Hier der Pressetext: .

weiterlesen..