Neugierig? Hier ist mehr!

2020-01-24-Vorhang-auf2020-01-24-Vorhang-auf


Gemeinsam mit den Musikern Arnold Meusburger und Philipp Lingg ist Rainer Juriatti seit inzwischen zweieinhalb Jahren mit "Die Abwesenheit des Glücks" auf vielen österreichischen Bühnen und in Kirchenräumen zu sehen. Erzählt wird die Geschichte eines Sternenkindes, das Publikum erwartet ein Abend der feinen Töne und schonungslosen wie zugleich poetischen Erkenntnisse aus einem Leben, das nie gelebt werden durfte. (Sonderedition–Büchertisch mit Vera Juriatti: Informationen Sonderedition.)


Amüsant und zugleich voller Tiefe wird es ab Juni 2020. Juriatti & Lingg gehen mit einem weiteren Lese- und Musikstück auf Tour: In "Reisen durch Absurdistan" erzählen die Beiden die Geschichte(n) eines fast Sechzigjährigen, dem ein Zimmerchen geblieben ist, etwas Taschengeld und tausend Fragen. Der literarisch-kabarettistische Musikabend verspricht das Trainieren der Schmunzel- und vielleicht sogar Lachmuskeln. "Ein Abend, so geschmackvoll wie Leberkäse nach Mitternacht."

DADG-Termine-Blatt-VorlageDADG-Termine-Blatt-Vorlage