Neugierig? Hier ist mehr!

Olja Alvir im Kollektiv Verlag

Spielfeld ist mehr als geografischer Fluchtpunkt. Es bezeichnet die lyrische Suche nach Aus- und Übergängen, nach inneren wie äußeren Grenzen. In ihren Gedichten bewegt die jugoslawienerische Autorin durch mehrdeutig Unheimliches, Ausgelassenes und nicht zuletzt Bodenloses.

Olja Alvir, geboren 1989, ist Autorin, Literaturwissenschaftlerin und Übersetzerin und lebt in Wien. Neben ihrer Arbeit am Theater erhielt sie Residenzstipendien in Thiersee und Split sowie ein Arbeitsstipendium der Stadt Wien. Ihre Texte zu Kultur, Migration und Sprache wurden u.a. in Der Standard, Tagebuch und an.schläge veröffentlicht. Ihre Gedichte in mehreren Sprachen erschienen bereits auf/in mehreren literarischen Plattformen. Im Jahr 2020 gewann sie den Grazer Literaturwettbewerb wir sind erlesenSpielfeld ist ihre erste Lyriksammlung.

Olja Alvir, Spielfeld       Gedichte Pjesme - Poems
ca. 100 Seiten, Softcover
ISBN 978-3-9505202-1-7
erscheint am 6.6.22
Ladenpreis 13,00 Euro. Hier mit automatisiertem online-Gutschein um 12,00 Euro.
(Für die Österreichische Nationalbibliothek, die Universitätsbibliothek Graz sowie die Steiermärkische Landesbibliothek kostet jedes Buch aus unserem Verlag 159,00 Euro zzgl. Versandkosten. Sie wollen wissen, warum? Lesen Sie hier.)

Bestellung unter Nennung des Buchtitels bitte HIER.
Und noch m
ehr zur Autorin finden Sie HIER.