Neugierig? Hier ist mehr!

Er fährt nach Italien. Nudeln, MS-Zigaretten, Sand und – Selbstmitleid. Dort lernt der einsam Reisende Baldrian kennen. Der im Rollstuhl Sitzende erinnert ihn an Steven Hawking. Deshalb starrt er einen Moment zu lange. So taucht der Reisende ein in eine vollkommen fremde Welt.

Erstlingsroman, erschienen in einem kleinen Kunstverlag.
Das Buch ist nur noch beim Autor selbst erhältlich.

Sandlandfahrt
ISBN 3-85193-043-6
175 Seiten, Hardcover mit Leinenumschlag
Titelbild von Martin Caldonazzi, Amerlügen

„Die Absicht ist klar, Rainer Juriatti, selbst erfahren im Umgang mit Menschen, die im Leben so einiges zu bewältigen hatten, hat eine Botschaft – sie lautet ‚finde zu dir selbst’ und wird eingebettet in die Erzählung von einem Italienurlaub. Eine sehr bemühte, mit sehr viel Offenheit Und durchaus berührend abgefasste Geschichte ...“ 

(Christa Dietrich, Vorarlberger Nachrichten)